Aktionen/News

onkoaktiv_logo_web

Aukamm-Apotheke Fördermitglied von OnkoAktiv

Verein „OnkoAktiv am NCT Heidelberg e.V.“:

Das 2012 gegründete Netzwerk ist ein Verbund von Gesundheitseinrichtungen, der onkologischen Patienten wohnortnah ein qualitätsgesichertes sport- und bewegungstherapeutisches Angebot ermöglicht. 2015 wurde „OnkoAktiv am NCT Heidelberg e.V.“ als Verein eingetragen.
Ziel des Vereins ist es, eine geschlossene Behandlungskette herzustellen: Von der Akutbehandlung über die Rehabilitation bis zur Nachsorge sollen die Angebote für Patienten eng vernetzt werden und reibungslos eine hohe Betreuungsqualität sichern. Dem Verein beitreten können therapeutische Einrichtungen, die sich in der Sport- und Bewegungstherapie für onkologische Patienten engagieren und Pionierarbeit leisten möchten, Rehakliniken und Sportvereine. Über 500 Patienten des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) konnten seit 2012 über das Netzwerk an kooperierende Einrichtungen vermittelt werden.
Aktuell finden sich bereits 20 OnkoAktiv-Netzwerkpartner in der Metropolregion Rhein-Neckar und auch darüber hinausgehend in Regionen rund um Bretten, Karlsruhe, Darmstadt, Wiesbaden und Kaiserslautern.
Alle Aktivitäten von OnkoAktiv sollen wissenschaftlich untersucht werden, um langfristig Erkenntnisse über diese nichtmedikamentösen Behandlungsmöglichkeiten zu gewinnen. Flankiert wird das Engagement durch politische Aktivitäten, die darauf hinwirken, die Sport- und Bewegungstherapie für onkologische Patienten mit Unterstützung von Krankenkassen finanzieren zu können. Unterstützt wird das Projekt OnkoAktiv von der BASF. Darüber hinaus steht dem Verein ein Beirat, dem u.a. Manfred Lautenschläger, Hubert Seiter (ehemaliger Direktor der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg), Klaus Schrott (Stiftung Leben mit Krebs), ärztliche Direktoren regionaler Tumorzentren, Vertreter aus Sport und Sportwissenschaft und Patienten angehören, beratend zur Seite. Das NCT möchte sich neben seinen Ambitionen im Bereich der klinischen Versorgung und Forschung auch auf dem Gebiet „Bewegung mit Tumorpatienten“ zu einem Referenzzentrum in Deutschland und Europa entwickeln und maßgeblich dazu beitragen, bestehende Therapieansätze zu optimieren und neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu generieren. Das Netzwerk OnkoAktiv stellt eine zentrale Komponente in dieser Entwicklung dar.

Das Fördermitglied Aukamm-Apotheke in Wiesbaden unterstützt die Netzwerktätigkeit des Vereins.

www.nct-heidelberg.de/onkoaktiv

Über das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg:

Das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg ist eine gemeinsame Einrichtung des Deutschen Krebsforschungszentrums, des Universitätsklinikums Heidelberg und der Deutschen Krebshilfe. Ziel des NCT ist die Verknüpfung von vielversprechenden Ansätzen aus der Krebsforschung mit der Versorgung der Patienten von der Diagnose über die Behandlung, die Nachsorge sowie der Prävention. Die interdisziplinäre Tumorambulanz ist das Herzstück des NCT. Hier profitieren die Patienten von einem individuellen Therapieplan, den fachübergreifende Expertenrunden, die sogenannten Tumorboards, zeitnah erstellen. Die Teilnahme an klinischen Studien eröffnet den Zugang zu innovativen Therapien. Das NCT ist somit eine richtungs¬weisende Plattform zur Übertragung neuer Forschungsergebnisse aus dem Labor in die Klinik. Das NCT kooperiert mit Selbsthilfegruppen und unterstützt diese in ihrer Arbeit.

www.nct-heidelberg.de

Otto-Fricke-Krankenhaus in Bad Schwalbach bekommt seine Pillen aus dem Apotheken-Automaten der Aukamm-Apotheke

Aus dem Wiesbadener Kurier...

<<BAD SCHWALBACH/WIESBADEN - Wenn Chef-Geriater Dr. Jascha Wiechelt im Otto-Fricke-Krankenhaus (OFK) Bad Schwalbach zur Visite geht, hat er stets einen Laptop dabei. Dort kann er nicht nur Befunde und Krankendaten abrufen. Neuerdings verordnet er auch die Medikamente für seine Patienten online. Was er morgens eingibt, wird in das System der Aukamm-Apotheke in Wiesbaden übertragen. Bis 15 Uhr kann er noch nachordern, zwei, drei Stunden später liegen die aus der Apotheke gelieferten Medikamente für den nächsten Tag für jeden Patienten in aufgerollten portionierten Tütchen bereit. ....>>

Neben 2000 Betten im Pflegeberich ist das OFK mit seinen 120 Patienten der erste Krankenhaus-Kunde, den die Aukamm-Apotheke mit gestellten Blistern versorgt, das St. Josefs-Hospital (Joho) in Wiesbaden soll folgen.

Den gesamten Artikel finden Sie hier.

Große Deutschlandpremiere exklusiv in Ihrer AUMEAS Apotheke - Top Make-up Artists präsentieren BIO-FOND Make-up!

Wir präsentieren ab sofort das schweizer Erfolgsprodukt BIO-FOND Make-up. Mit dem können auch Sie ganz einfach und unkompliziert Ihre natürliche Schönheit unterstreichen. Sie wollen wissen wie? Wir haben ein ganz besonderes Highlight für Sie: An exklusiven Beratungstagen können Sie sich individuell und kostenlos von Top Make-up Artists aus der Film- und Fernsehbranche schminkenlassen und wertvolle Tipps mit nach Hause nehmen.

Bereits seit den 80er Jahren schwören selbst Hollywoods Make-up Artists auf BIO-FOND, ein cremiges Make-up mit ganz besonderen Eigenschaften. Es besitzt eine hohe Deckkraft, ist atmungsaktiv, wasserfest und lässt das Gesicht sofort frisch und strahlend wirken. Filmstars, Moderatoren, Musiker und sogar Staatspräsidenten lassen sich seit vielen Jahren mit BIO-FOND Make-up schminken. Seit 2014 ist das schweizer Erfolgsprodukt auch in Deutschland erhältlich, bisher exklusiv für Make-up Artists.

Warum Make-up Produkte in AUMEAS Apotheken? Weil das Make-up mehr kann als Sie unverschämt gut aussehen zu lassen! BIO-FOND wurde von Dermatologen entwickelt und getestet. Es wird nicht nur für alle Hautbilder und Hautfarben empfohlen, sondern kann sich sogar bei ernsthaften Hautproblemen positiv auswirken. Besonders bei sehr empfindlicher Haut zeichnet es sich durch seine hohe Verträglichkeit aus. Empfohlen wird BIO-FOND Make-up als perfekte Abdeckung bei Couperose und Rosazea. Es wirkt wie eine „zweite Haut“, schützt vor Kälte, Sonnenstrahlung, Feuchtigkeitsverlust und somit vor umweltbedingter Hautalterung. Außerdem deckt es zuverlässig Unebenheiten, Pigmentflecken, Altersflecken und selbst Narben ab. 100% Swiss Made, ohne Parabene, ohne Tierversuche.

VC Wiesbaden | Saisonfoto 2015-2016 | Foto: Detlef Gottwald

VC Wiesbaden | Saisonfoto 2015-2016 | Foto: Detlef Gottwald

AUMEAS und der Volleyball Club Wiesbaden

Nicht nur für Profis

Der VC Wiesbaden ist nicht nur in der Bundesliga sehr erfolgreich. Insbesondere auch die Talentförderung und der Jugendbereich des VC Wiesbaden sprechen für eine erfolgreiche Vereinsarbeit.

Begonnen hat die Kooperation zwischen AUMEAS und dem VC Wiesbaden im Jahr 2011. Seither sind die Aukamm-, medicum und Asklepios-Apotheke offizieller Ausstatter der Medizinkoffer des VC Wiesbaden. Nicht nur die Profis sondern auch alle Amateur- und Nachwuchsspielerinnen können sich auf die professionelle Versorgung von AUMEAS verlassen.

Kontakt_1-1024x682

SIE SIND EINZIGARTIG! - Deshalb sollten Sie auch so behandelt werden!

Wenn Sie krank sind, bekommen Sie ein Standardmedikament verordnet. Mit dieser klassischen Herangehensweise hilft man zwar vielen Menschen, aber längst nicht allen. Die individuellen Unterschiede sind zu groß. Wenn alle Patienten mit der gleichen Therapie behandelt werden, sind Unwirksamkeiten und Nebenwirkungen keine Seltenheit.

Es besteht ab sofort die Möglichkeit, Ihre medikamentösen Therapien auf Ihr individuelles Stoffwechsel- und Wirkprofil abzustimmen. So wissen Sie von Anfang an, wie Sie Unwirksamkeiten und Nebenwirkungen vermeiden können. Für die einmalig erforderliche Laboranalyse wird von Ihnen lediglich ein Abstrich der Mundschleimhaut entnommen und in einem Sicherheitslabor analysiert.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt auf mit unserem Experten Herrn Dr. Christian Beck. Per Mail oder auch sehr gerne telefonisch.

Mail: c.beck(at)aumeas.de
Telefon: 0611 . 95016111